prev next

TomTom Traffic in vier weiteren Ländern

Der niederländische Navi- und Verkehrsinformationsanbieter TomTom hat die Verfügbarkeit des Verkehrsinformationsdienstes TomTom Traffic in Thailand, Malaysia, Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Damit ist TomTom Traffic aktuell in den folgenden Ländern verfügbar: Europa: Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Monaco, Italien mit San Marino und dem Vatikan, ...
Geschrieben am 18 Dezember 2014 Weiter lesen...

Test: Becker professional.6 LMU

Soeben wurde der Test zum Becker professional.6 LMU fertig gestellt. In knapp 4000 Kilometern musste das Spitzengerät des deutschen Traditionsherstellers zeigen, was in ihm steckt. In erster Linie wollten wir wissen, in wie weit sich der riesige 6,2-Zoll-Bildschirm auf die Bedienung und den Umgang mit ...
Geschrieben am 26 November 2014 Weiter lesen...

Here berechnet Staus 12 Stunden im voraus

Here, das Nachfolgeunternehmen von Navteq, hat heute auf einem Treffen der "American Association of State Highway and Transportation Officials (AASHTO)" die neue Verkehrsvorhersage "Predictive Traffic" vorgestellt. Diese Software berechnet die Verkehrslage minutengenau bis zu zwölf Stunden im voraus. Laut Here wird damit die voraussichtliche Ankunftszeit ...
Geschrieben am 20 November 2014 Weiter lesen...

TomTom rüstet Acer-Smartphones aus

TomTom wird künftig die Navigationssoftware auf Acer-Smartphones bereitstellen, gaben beide Unternehmen heute bekannt. Das taiwanesische Unternehmen fertigt aktuell nur Smartphones mit Android-Betriebssystem. Die Software nennt sich "AcerNAV", beruht aber natürlich auf der aktuellen TomTom-NavKit-Navigationssoftware. Bemerkenswerterweise wird es sich um eine Onboard-Navigation handeln, das Programm muss ...
Geschrieben am 20 November 2014 Weiter lesen...

Fiat 500X mit TomTom-Navi onBoard

Der heute angekündigte und ab nächstem Jahr erhältliche Fiat 500X wird von TomTom mit einem Festeinbau-Navigationsgerät und Live-Funktionen ausgerüstet. Alle, die für den kleinen Crossover das "Uconnect Infotainment System" wählen, bekommen nicht nur die normale TomTom-Navigation, sondern auch die Live-Dienste, bestehend aus TomTom Traffic, Wetterberichten, ...
Geschrieben am 13 November 2014 Weiter lesen...

TomTom: Inkrementelle Kartenupdates für Businesskunden

TomTom hat angekündigt, ab sofort Unternehmen, die die TomTom-Karten nutzen, deutlich schneller mit Kartenupdates zu versorgen als bisher. Die digitalen Landkarten werden im neuen Format "MultiNet-R" angeboten, das ab 2015 monatlich und ab 2016 sogar wöchentlich upgedatet werden kann. Digitale Landkarten für Internet-Apps oder Navis sind ...
Geschrieben am 12 November 2014 Weiter lesen...

Erstes Navi mit Dashcam

MiTAC hat mit dem Mio Combo 5107 LM das erste Navi mit integrierter Dashcam vorgestellt. Da Navi besitzt serienmäßig einen 5 Zoll oder 12,7 Zentimeter großen Touchscreen, eingebaut sind natürlich Karten von ganz Europa. Die Dashcam nimmt Filme mit 720 Pixel Breite auf. Eingebaut ist ein ...
Geschrieben am 11 November 2014 Weiter lesen...

Navis: Kostenlose Kartenupdates

Das beste Navigationsgerät hilft nichts, wenn es mit veraltetem Kartenmaterial ausgerüstet ist. In der folgenden aktuellen Übersicht zeigen wir, für welche Navis Sie kostenlose oder zumindest die günstigsten Kartenupdates erhalten. Grundsätzlich gilt, dass es keine Möglichkeit gibt, bei einem halbwegs aktuellen Navi eine aus dem Internet ...
Geschrieben am 5 November 2014 Weiter lesen...

TomTom kalkuliert Routen mit Wetterinfos

TomTom berücksichtigt in Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien, Belgien, Niederlande, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark und in den USA künftig bei Routenberechnungen via TomTom Traffic auch Verkehrshindernisse, die durch starken Regen oder Schneefall verursacht werden. Leider werden Wetterhindernisse in den für deutsche Urlauber so wichtigen Länder ...
Geschrieben am 29 Oktober 2014 Weiter lesen...

Deutsche Autoversicherung wertet Fahrweise aus – mit TomTom

Weitgehend unbemerkt hat Sijox, eine Tochtergesellschaft der Signal-Iduna-Versicherung, einen Kfz-Haftpflicht-Tarif veröffentlicht, der die Fahrweise überwacht und bei entsprechenden Werten den Versicherungstarif reduziert. Realisiert wurde die Smartphone-App mit Hilfe des niederländischen Anbieters TomTom. Beim Abschluss des Versicherungspakets "Meine Mobilität" erhält man die Hardware TomTom Link 100. ...
Geschrieben am 29 Oktober 2014 Weiter lesen...

Becker bringt neue XXL-Navis

Becker bringt zwei neue Navis mit extra großem Bildschirm: Das Becker Professional 70 LMU und das Becker Transit 70 LMU Pro sind ausgerüstet mit einem 7 Zoll oder 17,8 Zentimeter großen Echtglas-Display. Natürlich stecken beide Geräte im praktisch identischen Gehäuse, höchst unterschiedlich ist aber die installierte ...
Geschrieben am 21 Oktober 2014 Weiter lesen...

TomTom bringt Online-Navigation für Dritte

Der niederländische Navigationsmarktführer TomTom erweitert sein Angebot um eine Online-Navigation für alle Anwender, die mit einem Smartphone ständig "am Netz hängen", aber keine große Karte downloaden wollen/sollen/können. Entwickler können die TomTom-Navigation in Drittprogramme integrieren und haben darüber auch Zugriff auf das ständig aktuellste Kartenmaterial und ...
Geschrieben am 14 Oktober 2014 Weiter lesen...

Galileo: GSA mit Betrieb beauftragt

Die Europäische Kommission hat heute die in Prag ansässige "European GNSS Agency" (GSA) mit den Planungen für die Betriebsphase des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo beauftragt. Aktuell ist die ESA, die European Space Agency, mit dem Aufbau von Galileo beauftragt. Die Vermarktung bzw. die Profitphase soll von ...
Geschrieben am 9 Oktober 2014 Weiter lesen...

TomTom liefert Navis für Smart

Nicht für lau, sondern für den Smart liefert das niederländische Unternehmen TomTom in Zukunft die Navigationsgeräte. Schon ab 2014, also sehr zügig, werden die in Europa ausgelieferten Smart-Modelle mit einem 7 Zoll bzw. 18 Zentimeter großen Navi ausgerüstet. In diesem steckt nicht nur TomTom-Kartenmaterial, sondern ...
Geschrieben am 6 Oktober 2014 Weiter lesen...

Kartenhersteller Here gewinnt BMW-Auszeichnung

Here (die neue Firmenbezeichnung für Navteq) hat den Supplier Innovation Award von BMW erhalten. Die Auszeichnung verleiht der bayerische Fahrzeughersteller an Zulieferer, die mit Innovationen dabei helfen, "das Fahrerlebnis zu verbessern". Here wird laut einer eigenen Pressemeldung für seine Kompetenz und Innovation im Bereich der automatischen ...
Geschrieben am 6 Oktober 2014 Weiter lesen...

Digitale Landkarten: Klarer Vorsprung für Here

Here hat heute auf dem Pariser Autosalon 2014 bekanntgegeben, dass von (geschätzt) 62 neuen Modellreihen mit Navigationssystemen mindestens 50 mit Kartenmaterial von Here ausgerüstet sind. Nun dürften nur die wenigsten diese Firma kennen, aber dahinter verbirgt sich die ehemalige Navteq. Die folgenden Hersteller arbeiten mit ...
Geschrieben am 2 Oktober 2014 Weiter lesen...

TomTom und VW forschen am autonomen Fahrzeug

TomTom und Volkswagen haben auf der Paris Motor Show bekanntgegeben, dass sie beabsichtigen, sich für die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen (englisch: Highly Automated Driving - HAD) eine Partnerschaft einzugehen. Ziel soll eine digitale Karte sein, die nach Angaben beider Unternehmen unverzichtbar ist für das automatisierte ...
Geschrieben am 2 Oktober 2014 Weiter lesen...

TomTom kooperiert mit Bosch

TomTom und Bosch haben angekündigt, dass das Advanced Driver Assistance System (ADAS) von Bosch künftig mit Kartenmaterial und Navigationstechnologie von TomTom betrieben wird. ADAS ist deutlich mehr als ein normales Navi: Die Bosch-Lösung sieht vor, dass diverse Sensoren und Kameras eingebaut werden, um den Fahrer ...
Geschrieben am 29 September 2014 Weiter lesen...

Das Durchschnittsnavi kostet 164 Euro

Den Herstellern von Navigationsgeräten ist im vergangenen Jahr eine respektable Trendwende gelungen: Der Durschnittspreis jedes verkauften Geräts konnte von 149 auf 164 Euro inklusive Mehrwertsteuer angehoben werden, also um ziemlich genau 10 Prozent. Im ersten Halbjahr 2014 wurden ziemlich exakt 1.000.000 Navigationsgeräte verkauft, melden die ...
Geschrieben am 25 September 2014 Weiter lesen...

TomTom Bridge: Hardware für Kurierfahrer

TomTom hat bereits auf dem Mobile World Congress im Februar in Barcelona ein neues Gerät für Firmenkunden vorgestellt, das sich speziell an Kurierfahrer richtet: Das TomTom Bridge bringt die ausgezeichnete TomTom-Navigationstechnologie in die "Unterschreiben Sie mal hier"-Endgeräte von UPS, DHL und Co. Das TomTom Bridge ...
Geschrieben am 25 September 2014 Weiter lesen...