Navigationsmesse „Positionale“ abgesagt

Geschrieben am 12 November 2009  von Gerhard Bauer

Die POSITIONALE, die nach Aussagen des Veranstalters, der Messe Stuttgart, „Internationale Fachmesse und Kongress für Navigation, Satellitenpositionierung und Telematik“ wurde jetzt abgesagt. Die im Stuttgarter Messegelände von 18. bis 20. Mai angesetzte Veranstaltung leide unter „schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen“.
„Für eine Beteiligung an der Positionale haben habe man keine finanziellen Mittel mehr zur Verfügung“, würden viele Unternehmen aus dem Marktbereich ihr Fernbleiben erklären.

Eine nicht repräsentative Umfrage bei vier Unternehmen aus dem Navigationsbereich ergab, dass drei noch nie von diesem Event gehört hätten, und nur eine Firma wurde überhaupt vom Messeveranstalter angeschrieben. Man hat den Eindruck, die Kundengewinnung war nicht die Stärke der Stuttgarter Messe. Außerdem ist die Navigationsbranche im März auf der CeBIT und dann von 12. bis 16. Mai in Friedrichshafen auf der Car & Sound, so dass es nicht wundert, dass zum vorletzten Mai-Wochenende 2010 noch nicht genug Buchungen eingegangen sind.

Glücklicherwiese hat man nicht noch das Wort Galileo im Messetitel verbraten: Die Positionale wurde ersatzlos gestrichen, bevor die erste Veranstaltung stattfand.

Glücklicherwiese hat man nicht noch das Wort Galileo im Messetitel verbraten: Die Positionale wurde ersatzlos gestrichen, bevor die erste Veranstaltung stattfand.