TomTom gibt Verkehrsdaten weiter

Geschrieben am 10 Dezember 2009  von Gerhard Bauer

Via IQ-Routes und HD-Traffic kennt TomTom recht exakt die Verkehrsauslastung und -geschwindigkeit in den wichtigsten europäischen Ländern.

Diese Daten werden ab jetzt in den Niederlanden in anonymisierter und nicht auf die Endkunden zurückverfolgbarer Form an die Werbewirtschaft weitergegeben: Wie viele Fahrzeuge an einem Werbemedium an einer Autobahn oder Hauptstraße vorbeikommen, und mit welcher Geschwindigkeit sie das tun.

Abnehmer dieser Daten ist Interbest, ein Unternehmen, das mittlere bis riesige Werbetafeln entlang von Verkehrswegen vermarktet.

Da, wo viele Fahrzeuge langsam vorbeifahren, wird's am teuersten. In Deutschland sind diese Tafeln glücklicherweise verboten.

Da, wo viele Fahrzeuge langsam vorbeifahren, wird's am teuersten. In Deutschland sind diese Tafeln glücklicherweise verboten.