LKW-Navi-Software zum nachrüsten

Geschrieben am 28 August 2009  von Gerhard Bauer

Kemper Technology stellt mit der aktuellen Gamba-Version die weltweit erste LKW-Navisoftware zum Nachrüsten vor. Laut Herstellerangaben „integriert sich die Gamba-Software in die meisten handelsüblichen Geräte“. Wie wir auf der CeBIT selbst sehen konnten, schaltet sich die Gamba-Software parallel zur vorinstallierten Software und „deaktiviert“ sie für die Zeit, die die Gamba-SD-Speicherkarte im Gerät sitzt.

Die Gamba-Software verdrängt die serienmäßige Navi-Software in den Hintergrund - solange die SD-Speicherkarte eingesteckt ist

Die Gamba-Software verdrängt die serienmäßige Navi-Software in den Hintergrund - solange die SD-Speicherkarte eingesteckt ist

Alle modernen Features sind eingebaut wie beispielsweise ein Fahrspurassistent und ein Tempowarner

Alle modernen Features sind eingebaut wie beispielsweise ein Fahrspurassistent und ein Tempowarner

Auf Wunsch warnt die Software auch vor allen relevanten Gefahrenstellen

Auf Wunsch warnt die Software auch vor allen relevanten Gefahrenstellen

Die Gamba-Software verarbeitet alle wichtigen LKW-Daten wie Länge, Breite, Höhe, Gewicht, Anzahl der Achsen und natürlich auch Gefahrgut und wassergefährdende Stoffe. Als einziges uns bekanntes LKW-Navi-Programm achtet es sogar auf die Struktur des LKW-Gespanns: Ein Sattelzug (der Fachbegriff für einen Sattelschlepper) ist weit weniger beweglich als ein „Gliederzug“ (LKW mit Anhänger). Integriert sind auch Tankstellen mit LKW-Zapfsäulen, Rasthöfe und Truckstops. Das Kartenmaterial stammt übrigens von Navteq.

Es gibt kein LKW-Parameter, das die Software nicht erfasst

Es gibt kein LKW-Parameter, das die Software nicht erfasst

„Bestehende Navigationssysteme für LKW und andere Nutzfahrzeuge beinhalten lediglich Streckenbesonderheiten auf Autobahnen, Bundesstraßen und Hauptstraßen. ‚Wichtig sind jedoch Ortszentren. Dort sind die meisten Beschränkungen für LKW‘, so Arndt Kemper, Geschäftsführer.

Mehr Infos auf www.mygamba.com