Garmin Golf-Navigationsgerät

Geschrieben am 5 Januar 2010  von Gerhard Bauer

Ein Navi zum Golf-Spielen zeigt Garmin auf der diesjährigen Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas. Das „Approach G3“ soll dem Spieler auf aktuell 12.000 nordamerikanischen Golfplätzen mit detaillierten Informationen und Plänen mit Insiderinformationen versorgen. Während des Spiels sehen die Golfer immer die exakten Entfernungen und Richtungen zum Green, Fairway und Rough auf dem 2,6 Zoll oder 6,6 Zentimeter großen Farb-Touchscreen. Mit dem Approach G3 kann der Golfer auch planen, welchen Weg er zum Green nimmt – den längeren abseits der Sandbunker, oder den kürzeren, bei dem aber die Gefahr besteht, den Ball im Hindernis zu verlieren. Natürlich wertet der G3 auch eine laufende Partie aus, die Ergebnisse kann man später via USB auf einen PC übertragen.

Aktuell beinhaltet der Approach G3 nur Golfplätze in den USA und Kanada, noch im Frühjahr 2010 sollen aber auch europäische Plätze erfasst werden, so dass dem Vertrieb hierzulande nichts im Wege stehen sollte. Die komplette Liste an erfassten Golfplätzen findet man hier. Der Verkaufspreis des Approach G3 wird erst nach der Messe veröffentlicht.

Das Garmin Approach G3 läuft mit zwei Batterien 15 Stunden lang.

Das Garmin Approach G3 läuft mit zwei Batterien 15 Stunden lang.