Neue Einbaunavis von Zenec

Geschrieben am 12 Januar 2010  von Gerhard Bauer

Zenec ist die Eigenmarke des Autoradio-Händlerkette ACR, nach eigenen Angaben Europas größtem Car-Media-Spezialisten. Von Zenec gibt es nun zwei neue Einbaunavis, die die Funktionen von Navigationsgerät, Radio, MP3-, CD- und DVD-Player verbinden. Für Fahrzeuge mit einer Einbauöffnung im 2-Din-Format (180 mm breit, 100 mm hoch) gibt es da „ZE-NC524“ und für Fahrzeuge mit einem einfachen Radioschacht (180 mm breit und 50 mm hoch) das „ZE-NC514“.

Beim 2-Din-Gerät ist der 6,1 Zoll große Bildschirm ganz normal an der Vorderseite angebracht, aber beim 1-Din-Gerät würde ein adäquat großer Bildschirm natürlich nicht mehr passen: Daher hat Zenec dem ZE-NC514 ein elektrisch ausfahrbares und aufklappbares Display mit 7 Zoll Diagonale spendiert. In beide sind ein RDS-Radio für UKW und MW mit insgesamt 30 Stationsspeichern, ein Verstärker mit 4 x 40 Watt Musikleistung und ein Surround-Decoder eingebaut. Videoein- und -ausgänge für zusätzliche Bildschirme im Fahrzeug oder eine Rückfahrkamera und ein gegen Aufpreis erhältlicher DVB-T-Empfänger sorgen für Unterhaltung unterwegs. Musik kann man mitbringen in Form eines iPods, eines normalen MP3-Speichermediums mit USB-Anschluss, auf CD oder DVD. Neben den normalen CD- und DVD-Formaten lesen die Einbaunavis Musik und Videos in den Formaten MP3, WMA, VCD, SVCD und Divx. Das große Modell ist ab Werk mit einer Freisprechanlage von Parrot ausgerüstet. TMC ist ab Werk enthalten, TMC Pro und andere Premium-TMC-Dienste kann man sich gegen Aufpreis online freischalten.

Das Navigationsmodul arbeitet mit der standardisierten iGo-Software, die man beispielsweise von Becker-Navis kennt. Sie bietet unter anderem echte Landschaftsansichten sowie Landmarks (Denkmäler und Bauwerke) in 3D-Ansicht. Simulierte Richtungsschilder, Textausgabe, Fahrspurassistent und ein Reisecomputer sind ebenfalls enthalten. Mitgeliefert wird Kartenmaterial von ganz Europa, soweit es bisher erfasst ist.

Das 1-Din-Gerät ZE-NC514 kostet im Handel 849 Euro, das 2-Din-Gerät ZE-NC524 kostet 899 Euro.

Das Einbaunavi ZE-NC524 von Zenec besitzt einen 6,1 Zoll großen Touchscreen, der in seiner Neigung individuell auf das Fahrzeug bzw. die Einbauposition angepasst werden kann.

Das Einbaunavi für einen 1-Din-Schacht besitzt einen elektrisch ausfahrbaren Bildschirm.

Gut gefallen die übersichtliche Menüführung und die perfekt erreichbare USB- und SD-Buchse an der Vorderseite. Für alle, die ein richtig großes Medium dauerhaft anstecken wollen, gibts an der Rückseite weitere USB-Eingänge.