LKW-Navi Garmin nüvi 465

Geschrieben am 31 August 2009  von Gerhard Bauer

Garmin hat sein erstes portables Navi speziell für LKW-Fahrer angekündigt: Das nüvi 465T verarbeitet Informationen zu Höhe, Breite, Gewicht, Länge und Art der Ladung. Auf diese Weise kann es zu kleine und schmale Straßen, zu niedrige Tunnels oder Unterführungen ausschließen.

Ausgerüstet ist das nüvi 465T mit einem 4,3 Zoll großen Toucschreen und Kartenmaterial für 41 Länder Europas. Außer Tempolimits auf allen wichtigen Straßen verfügt das Navi auch über eine spezielle Straßendatenbank, damit es vor gefährlichen Kurven, Fahrbahnverengungen oder Gefällstrecken warnen kann. Natürlich bietet auch das 465T einen Fahrspurassistent, der nicht nur die nächste, sondern auch gleich die übernächste Abbiegung berücksichtigt.

Spezielle Sonderziele für LKW-Fahrer wie Truckstops oder LKW-taugliche Tankstellen ergänzen die LKW-Funktionalität. In jedem Geräte eingebaut sind Informationen über Hotels, Restaurants, Geldautomaten, Werkstätten, Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Freizeit und vieles mehr.

Das nüvi 465T sagt Ihnen nicht nur, wann Sie abbiegen sollen, sondern auch wie die Straße heißt, in die Sie abbiegen sollen – gerade an unübersichtlichen Kreuzungen ist das ein echter Pluspunkt. Damit man in Ruhe und mit gutem Gewissen am Steuer telefonieren kann, ist in das LKW-Navi auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung eingebaut.

Damit man möglichst jeden Stau umfahren kann, verarbeitet das nüvi 465T nicht nur normale TMC-Staumeldungen, sondern auch TMC-Pro und alle weiteren europäischen Premium-TMC-Dienste wie Infoblu in Italien, ViaMichelin in Frankreich, Destia in Skandinavien und Trafficmaster in Großbritannien. Alle Premium-TMC-Lizenzen gelten natürlich (geräte-)lebenslang und müssen nicht verlängert werden.

Eine Besonderheit von Garmin darf natürlich auch im LKW-Navi nicht fehlen: Auf Wunsch berechnet das Gerät auch zwischen mehreren Zielen die insgesamt kürzeste Route. Das ist besonders klasse für Kurierfahrer oder Lieferanten – man gibt einfach alle Ziele ein und das Navi berechnet die beste Abfolge und die schnellste Tagestour.

Die digitalen Landkarten mit dem für LKW erweiterten Umfang stammen von Navteq. Das bedeutet, dass momentan nur Mitteleuropa mit LKW-Attributen hinterlegt ist: Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Luxemburg, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland, Polen, Italien, Frnakreich, Spanien und Großbritannien.

Das Garmin nüvi 465T soll im vierten Quartal 2009 erhälltich sein und 399 Euro kosten.

Auf Wunsch warnt das Garmin nüvi 465T vor Gefahrstellen.

Auf Wunsch warnt das Garmin nüvi 465T vor Gefahrstellen.

Unten in der Mitte sieht man den stilisierten LKW - den hätte man nicht unbedingt gebraucht, zumal dieser Sattelzug nicht abknickt.

Unten in der Mitte sieht man den stilisierten LKW - den hätte man nicht unbedingt gebraucht, zumal dieser Sattelzug nicht abknickt.

Einzigartig ist die Garmin'sche Routenverwaltung: Auf Wunsch berechnet das Gerät auch bei vielen Zielen die insgesamt beste Strecke. Das freut insbesondere Lieferanten und Kurierfahrer.

Einzigartig ist die Garmin'sche Routenverwaltung: Auf Wunsch berechnet das Gerät auch bei vielen Zielen die insgesamt beste Strecke. Das freut insbesondere Lieferanten und Kurierfahrer.