TomTom Go 750 und Go 950

Geschrieben am 3 September 2009  von Gerhard Bauer

TomTom hat die neuen Modelle Go 750 Live und Go 950 Live präsentiert. Beide verfügen über eine leicht aufgewertete Benutzeroberfläche und die nach wie vor einzigartige IQ-Routes-Technologie.

Beide Modelle besitzen wie die x40-Baureihe ein eingebautes GSM-Datenfunkmodul, das über erweiterte Live-Dienste verfügen wird. Diese beinhalten unter anderem Kraftstoffpreise, Infos zu den günstigsten Tankstellen entlang einer Rout sowie einen Live-Überblick über die ausgewählte Route. Kunden, die sich nach Ablauf der kostenlosen dreimonatigen Live-Probephase nicht für den kostenpflichtigen Datendienst entscheiden wollen, kostenlos einen TMC-Verkehrsinformationsempfänger erhalten. Da TomTom keine anderen Go-Geräte mehr anbietet, hat man für Kunden in Österreich, Italien und anderen von Live nicht abgedeckten Ländern eine besondere Variante erzeugt: Dort wird der TomTom Go x50 als „Traffic“-Modell mit TMC-Pro-Empfänger ausgeliefert.

„Darüber hinaus wurde das Menü der Routenoptionen um die neue Option ‚Eco Routes‘ ergänzt – so können Fahrer vor Fahrtantritt entscheiden, ob sie lieber auf der Kraftstoff-effizientesten Route zum Ziel gelangen möchten.“ Wir zitieren diesen Teil der Pressemeldung absichtlich, denn der Begriff „EcoRoute“ wird eigentlich schon seit längerer Zeit vom Mitbewerber Garmin benutzt. Die nächsten Tage oder Wochen werden zeigen, ob die Amis sich diese Bezeichnung wegschnappen lassen.

Das Kartenmaterial beinhaltet beim Go 750 Live nun 45 europäische Länder (einschließlich Gibraltar, aber das kommentieren wir an dieser Stelle nicht), dafür sind Malta, Griechenland und die Türkei jetzt fest integriert. Das Modell Go 950 Live beinhaltet zusätzlich Karten der USA und Kanada. Laut Hersteller sind zusätzlich Reiseinfos für 30 europäische Metropolen vorinstalliert, die Tipps im Text- und Bildformat zu Restaurants, Hotels und Einkaufsmöglichkeiten bieten.

Beide neuen Geräte sollen ab Herbst 2009 verfügbar sein, was allerdings bei TomTom erfahrungsgemäß ein dehnbarer Begriff ist. Die Verkaufspreise werden erst dann bekannt gegeben. Angesichts der Konkurrenzlage dürfte ein Preis höher als 449 für den Go 950 Live nicht mehr machbar sein, dann muss TomTom auch den kostenfreien Live-Zeitraum verlängern.

Der TomTom Go 950 Live. Deutlich erkennt man den aufgefrischten Balken unter der digitalen Karte. Links sieht man die aktuelle Uhrzeit, das aktuelle Tempo und das erlaubte Tempolimit. In der Mitte folgen dann die nächste Aktion und die Entfernung bis dahin. Rechts außen sieht man die voraussichtliche Ankunftszeit, die restliche Fahrtzeit und die Entfernung bis zum Ziel.

Der TomTom Go 950 Live. Deutlich erkennt man den aufgefrischten Balken unter der digitalen Karte. Links sieht man die aktuelle Uhrzeit, das aktuelle Tempo und das erlaubte Tempolimit. In der Mitte folgen dann die nächste Aktion und die Entfernung bis dahin. Rechts außen sieht man die voraussichtliche Ankunftszeit, die restliche Fahrtzeit und die Entfernung bis zum Ziel.

Das Gehäuse und die Halterung der neuen x50-Modelle sind identisch zur Vorgängerbaureihe x40

Das Gehäuse und die Halterung der neuen x50-Modelle sind identisch zur Vorgängerbaureihe x40

Die neuen TomToms berechnen jetzt auch die ökonomischsten Routen von A nach B.

Die neuen TomToms berechnen jetzt auch die ökonomischsten Routen von A nach B.

Die Live-Information zur berechneten Strecke umfasst nicht nur alle Verkehrsstörungen, sondern auch die billigsten Tankstellen und Blitzer.

Die Live-Information zur berechneten Strecke umfasst nicht nur alle Verkehrsstörungen, sondern auch die billigsten Tankstellen und Blitzer.

Der Fahrspurassistent ist nun auch in die Mitte des blauen Balkens gerutscht. Die grünen Pfeile gehören zu Reality View, das ist die Autobahn-Anschlussstellen-Ansicht.

Der Fahrspurassistent ist nun auch in die Mitte des blauen Balkens gerutscht. Die grünen Pfeile gehören zu Reality View, das ist die Autobahn-Anschlussstellen-Ansicht.

Schöne Schachtel: Logischerweise wird das Spitzenmodell des niederländischen Herstellers auch adäquat verkauft.

Schöne Schachtel: Logischerweise wird das Spitzenmodell des niederländischen Herstellers auch adäquat verkauft.