Tele Atlas hat die Ukraine erfasst

Geschrieben am 17 März 2010  von Gerhard Bauer

Der niederländische und zwischenzeitlich zu TomTom gehörende Kartenhersteller Tele Atlas gibt bekannt, dass ab sofort auch die Ukraine brauchbar erfasst ist. Abgedeckt werden alle Haupt- und Verbindungsstraßen sowie die 46 größten Städte des Landes, so dass 40 Prozent der Einwohner der Bevölkerung „besucht“ werden können. Weitere 30.000 Orte und Dörfer sind so gut erfasst, dass man sie auf der Karte findet. Zusätzlich beinhaltet die digitale Karte 47.000 Sonderziele wie beispielsweise Hotels, Restaurants, Tankstellen, Apotheken und Krankenhäuser.

Das erfasste Straßennetz misst laut Tele Atlas über 250.000 Kilometer.

(Anm. d. Red.: Das Online-Lexikon Wikipedia schreibt, dass das gesamte Straßennetz nur 170.000 Kilometer umfasst, diese Angabe stammt scheinbar aus dem CIA World Factbook, einem öffentlich zugänglichen Länderlexikon des US-Geheimdienstes CIA. Wir haben jedoch schon mehrfach erlebt, dass die Angaben der CIA unzutreffend sind, zuletzt bei der Abdeckung von Kroatien: Da meldete Navteq 84.500 erfasste Kilometer und das Factbook weniger als 29.000.)

Die Ukraine ist für die Deutschen immerhin das 'übernächste' Land: Durch Polen durch, fertig. Trotzdem dürfte es für die meisten Anwender eher beruflich von Interesse sein als privat. (Anklicken für eine größere Ansicht.)