Neues TomTom-Zubehör

Geschrieben am 14 Mai 2010  von Gerhard Bauer

Der niederländische Hersteller TomTom bietet jetzt für seine Navigationsgeräte fünf verschiedene Tragetaschen an.

Da es bei TomTom Geräte mit drei Bildschirmgrößen gibt, gibt’s auch drei verschieden große „Standard“-Tragetaschen. Diese unterscheiden sich nicht mal im Preis, sondern nur in den Abmessungen: In die für 3,5-Zoll-Geräte passen alle Navis der Modellreihen One und Start. Die Tasche für 4,3-Zoll-Geräte eignet sich für alle XL, XL Live, Go x40 und Go x50 sowie natürlich für alle ähnlich großen Navis. In die Tragetasche für 5-0-Zoll-Navis schließlich passen alle XXL.

Der Verkaufspreise beträgt laut Liste jeweils 19,95 Euro.

Alternativ hält TomTom auch wertigere Ledertaschen bereit, allerdings nur in den Größen 4,3 und 5,0 Zoll. Diese kosten jeweils 29,95 Euro.

Halterungen für Start, One, XL und XXL

Manche TomTom-Anwender klagen über die zugegebenermaßen sehr kurze Halterung. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten der Abhilfe:

  • Klebeplatten: Das sind runde Kunststoffplatten, die oben sehr glatt und unten mit einer Klebefolie versehen sind. Die befestigt man auf dem Armaturenbrett und fixiert darauf dann das Navi. Wir empfehlen dringend, zuerst das Navi mit Hilfe des Saugnapfs auf der Kunststoffscheibe zu befestigen und dann die optimale Position für die Scheibe zu suchen. Der Kleber hält bombenfest und das Navi darauf natürlich ebenfalls. Beim Ablösen zerstörte sich allerdings die Kleberschicht, dafür konnten wir aber auch auf einem Armaturenbrett mit Narbung den Kleber vollständig ablösen. Leider gibt es von keinem Hersteller eine Garantie darauf, dass man den Klebstoff wieder vollständig abbekommt und dass es keine Farbveränderungen auf dem Kunststoff des Armaturenbretts gibt. Wenn man – beziehungsweise das Auto – in diesem Punkt empfindlich ist, gibt es andere Lösungen. Laut Liste kosten zwei der selbstklebenden Kunststoffplatten 9,95 Euro, im Handel bekommt man sie aber auch günstiger.
  • Schwanenhalshalterung: Als „Schwanenhals“ bezeichnet man die Halterungen mit langem und flexibel anpassbarem, aber dann doch fest haltendem Zwischenstück. Meist besteht dieses Zwischenstück aus einer in Kunststoff eingehüllten Stange aus relativ weichem Aluminium. Man befestigt sie mit dem Saugnapf an der Frontscheibe und biegt sie dann einfach so hin, wie es am besten passt. Im Regelfall hat die Halterung eine Länge von etwa 20 Zentimetern, dafür kann es aber auch vorkommen, dass das aufgesteckte Navi aufgrund seiner Masse beispielsweise nach Schlaglöchern etwas vor sich hin wackelt. Die Schwanenhalshalterung (engl. Gooseneck-Mount) wird mit Adaptern für ein TomTom Start, One, XL oder XXL geliefert.
  • Lüftungshalterung: Das „Air Vent Mount Kit“ krallt sich im wahrsten Sinn des Wortes in die Lüftungsdüsen des Fahrzeugs. Voraussetzung ist allerdings, dass horizontale Lamellen sichtbar sind. Außerdem muss die Düse möglichst senkrecht eingebaut sein, sonst neigt sich das Navi zu stark.

.