Test: Becker Traffic Assist Z213 und Z215

Geschrieben am 19 Mai 2010  von Gerhard Bauer

Fast zwei Monate haben wir das Becker Traffic Assist Z215 und seinen kleinen Bruder, das Traffic Assist Z213, unter die Lupe genommen.

Wir haben uns absichtlich lange Zeit gelassen, weil einerseits die Fahrten mit diesen beiden Navigationsgeräten wirklich sehr angenehm sind. Die Routen sind einwandfrei, die Bedienung kinderleicht und die grafische Darstellung gehört mit zum besten, was man in diesem Markt finden kann.

Andererseits haben wir uns diese Zeit genommen, weil wir wissen wollten, ob es Becker schafft, die fehlerhafte PC-Anbindung und das miserable Kartenmanagement zu lösen. Bis zum Testende war das leider nicht der Fall.

Nun wurde Becker ja Anfang Januar 2010 von Falk übernommen. Falk hat die beiden Kritikpunkte für seine Produkte sehr gut gelöst, so dass wir hoffen, dass in künftigen Produktserien – oder vielleicht noch bei dieser? – diese Mängel nicht mehr auftreten werden.

Weil nur ausführliche Tests gute Tests sind, haben wir den beiden Becker-Geräten sechs Seiten gewidmet. Sie finden den Test hier: Becker Traffic Assist Z213 und Traffic Assist Z215.