Neu: Navigon 8410 Truck-Edition

Geschrieben am 9 Juni 2010  von Gerhard Bauer

Nach dem „Navigon 6310 Truck“ präsentiert der Hamburger Hersteller jetzt auch sein Spitzenmodell in einer LKW-Variante: Das „Navigon 8410 Truck Navigationssystem“ beinhaltet wie der Name schon sagt das aktuelle Spitzenmodell 8410, eine Navigationssoftware mit Berücksichtigung spezieller LKW-Parameter und die dazu passende digitale Landkarte.

Das Navigon 8410 haben wir bereits sehr ausführlich hier getestet. Damals wie heute sind wir mehr als begeistert von den Fähigkeiten dieses Geräts. Das Fazit unseres Tests lautete im November 2009:

Das Navigon 8410 ist das erste Navi einer neuen Generation. Es darf als sicher gelten, dass früher oder später alle Navigationsgeräte vergleichbare Stadt-Ansichten bieten werden. Auf dem Navigon 8410 bringt Real City 3D tatsächlich eine einfachere und schnellere Orientierung, und das alleine sollte das entscheidende Kriterium sein.
Geschmackssache ist in unseren Augen der hochglänzende Touchscreen. Bei einem iPhone ist das weniger ein Problem, weil man das Handy ja leicht aus der Sonne drehen kann. Die Position des an der Frontscheibe befestigten Navis kann man aber nicht so einfach ändern. Dafür bietet das glänzende Display aber knackige Farben und hohe Kontraste. Sicher wird der Bildschirm viele Freunde finden. Ganz hervorragend ist beim Navigon-Spitzenmodell die visuelle Routenführung: Die halbrealistischen Autobahnansichten, der nach wie vor überragende und trotz aller Bemühungen der Mitbewerber unübertroffene Fahrspurassistent sowie die fast echten Beschilderungen würden auch den meisten Festeinbauten sehr gut zu Gesicht stehen.

Die bereits im November letzten Jahres vorgestellte LKW-Software verarbeitet alle wichtigen Angaben: Fahrzeughöhe, -breite und -länge, das Gesamtgewicht, die maximale Achslast, ob ein Anhänger dran ist und wenn ja, seine Länge, und schließlich die Art der Ladung: Normal, wassergefährdend oder Gefahrgut. Damit der Anwender nicht jedesmal alle Daten neu eingeben muss, kann er sieben frei definierbare LKW-Profile vordefinieren.

Die LKW-Parameter stehen noch nicht für alle Länder Europas zur Verfügung, das ist einfach ein Problem der Erfassungskapazitäten. Laut Hersteller sind die folgenden Länder bereits annähernd komplett erfasst: Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Irland, Großbritannien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Polen, Tschechei, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien. Außerhalb dieser Länder kann man natürlich mit dem 8410 auch ganz normal navigieren, dann aber halt ohne die Berücksichtigung der LKW-Parameter.

In den genannten Ländern beinhaltet das Kartenmaterial auch “mehr als 24.000 zusätzliche Trucker Points of Interest”. Das sind beispielsweise Tankstellen, die groß genug sind für LKW, aber auch Rastanlagen oder Sanitäreinrichtungen für LKW-Fahrer. Auch Spezialtankstellen für Biodiesel-Mix oder Stickstoff-Additive („AdBlue“ wird in den meisten Nutzfahrzeugen als “Abgasreiniger” verwendet) gehören dazu, genauso wie Waschanlagen für LKW oder Infos zu den Durchfahrtshöhen überdachter Zapfanlagen.

Die Software kann auch einzeln erworben werden für 129 Euro, funktioniert aber nur auf den Modellen 6310 und 8410.

Sie erhalten das Navigon 8410 Truck, das Navi alleine sowie empfehlenswertes Zubehör hier: