IFA: Navigon Live mit neuen Preisen

Geschrieben am 2 September 2010  von Gerhard Bauer

Zur IFA 2010 präsentiert der Hamburger Hersteller Navigon unter anderem das bereits Anfang Juli gezeigte Spitzenmodell, das Navigon 70 Premium Live. Zur IFA-Pressekonferenz hat Navigon unter anderem den Verkaufspreis des 70 Premium Live bekannt gegeben: Es soll laut Liste 349 Euro kosten, und als Reaktion auf Verkaufsförderungsmaßnahmen der Mitbewerber sind ab sofort die ersten 15 Monate der Navigon-Live-Dienste bei allen Navigon-Live-Navis im Kaufpreis inbegriffen. Noch keine Info gibt es zur Behandlung von Geräten, die erst vor kurzem angeschafft wurden. Ob diese zumindest teilweise von den günstigeren Preisen profitieren, werden wir in den nächsten Tagen nachreichen.

Völlig neu sind auch die Preise der Navigon-Live-Dienste, die deutlich gesenkt wurden: Eine Verlängerung um ein Jahr kostet nur noch 49,95 Euro, während früher 79,95 Euro bezahlt werden mussten. Entscheiden Sie sich gleich für ein Zwei-Jahres-Abo, müssen Sie nur noch 99,95 Euro bezahlen gegenüber 139,95 Euro bis vor kurzem. Kunden, die sich sehr kurzfristig für ein 2-Jahres-Live-Abo entscheiden, sparen 10 Prozent: Bis 10. Oktober kostet die Verlängerung bis Herbst 2012 nur 89,95 Euro.

Ebenfalls neu ist die Unterteilung der Navigon-Live-Dienste in zwei Kategorien: Dem Spitzenmodell Navigon 70 Premium Live vorbehalten sind die Navigon Live Services Pro, während alle anderen Live-Modelle die normalen Navigon Live Services verarbeiten.

Die herkömmlichen Navigon Live Services umfassen wie die bereits bekannten folgenden Funktionen:

  • Der Verkehrsinformationsdienst Traffic Live stammt vom Dienstleister Inrix. In den USA ist Inrix zusammen mit Navteq Traffic einer der führenden Lieferanten für Verkehrsinfos, in Europa oder speziell in Deutschland gibt es keinerlei Informationen über weitere Inrix-Kunden. Der Verkehrsinformationsdienst bietet jetzt auch mehr Abdeckung: Neben Deutschland, Österreich, der Schweiz, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien, Spanien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland und Großbritannien wird man Traffic Live auch in Irland, Polen, Slowenien und Ungarn nutzen können, also in insgesamt 18 Ländern.
  • Google Local Search sucht in einem Radius um den eigenen Standort nach Zielen und findet damit nicht nur praktisch jedes Sushi-Restaurant, sondern auch fast jedes andere Sonderziel.
  • Wetter Live zeigt die meteorologischen Trends für die nächsten Tage für praktisch jeden Punkt Europas.
  • Clever Parking zeigt freie Parkhausstellplätze, falls die Parkhäuser an den entsprechenden Service des ADAC angeschlossen sind./li>
  • Mobile Radarfallen Live schließlich versucht, den Fahrer vor mobilen Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen zu warnen.

.

Die Navigon Live Services Pro umfassen darüber hinaus die bereits hier vorgestellten Zusatzdienste:

  • Tanken Live zeigt die günstigsten Tankstellen im Umkreis in Deutschland, Italien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Portugal. (Die Schweiz ist entgegen der ursprünglichen Meldung vom Juli wieder aus der Liste gefallen.)
  • Events Live bietet in 24 europäischen Ländern Veranstaltungshinweise in den verschiedensten Kategorien wie beispielsweise Klassik, Musical oder Rock sowie geordnet nach der Art des Events (Festival, Konzert etc.). Berücksichtigt werden nur Ereignisse der nächsten Tage, dafür findet man im Navi auch weitergehende Infos wie beispielsweise die Eintrittspreise. Dieser Service funktioniert in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Monaco, Spanien, Portugal, Irland, Großbritannien, Island, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Estland, Lettland, Polen, Ungarn, Griechenland und der Türkei. (Auch hier ist ein Land aus der Liste gefallen: Russland.)
  • .

    Hier sieht man auf dem Navigon 70 Premium Live den Zusatzdienst 'Tanken Live'. Für den Fall, dass mal keine aktuellen Daten vorliegen, sind die besonders günstigen Tankstellen mit einem Daumen nach oben gekennzeichnet.