TeleAtlas-Landkarte in neuer Version

Geschrieben am 29 September 2010  von Gerhard Bauer

TomTom und TeleAtlas melden die Verfügbarkeit der neuesten Version 2010.09 seiner digitalen Landkarten. Die MultiNet genannte Karte umfasst nun 32 Millionen Kilometer in 102 Ländern.

Off-Road-Content

Erstmals hat TomTom in eine Karte Inhalte für die Off-Road-Navigation integriert: In den afrikanischen Ländern Angola, Ghana, Lesotho, Namibia und Südafrika kann man nun auch während Safaris abseits des regulären Straßennetzes navigieren. Leider gibt die Pressemeldung keinerlei Auskunft, wie man sich dies in der Realität vorstellen darf, wir haben aber bereits bei TomTom nachgefragt und werden hoffentlich in Kürze entsprechend berichten.

Für Anwender in den USA wurden weitere 40.000 Kilometer mit Tempolimits versehen und 9 Millionen Hausnummern eingebaut.

Außerdem deckt die aktuelle Kartenversion erstmals Chile komplett ab. (Aktuell umfasst das Straßennetz 80.739 Kilometer, davon sind 16.788 Kilometer befestigt.) In Indien wurden weitere 100.000 Straßenkilometer erfasst und in Brasilien sind die Straßennetze von Sao Paulo (die Originalmeldung von TomTom nennt fälschlicherweise San Paolo) und Rio de Janeiro das argentinische Buenos Aires voll attributiert.

Eingeflossen sind auch über 2,8 Millionen Korrekturen und Straßenupdates durch TomTom-Anwender. Das sind sowohl Fehlerberichtigungen und Erweiterungen, die aktiv durch die TomTom-Besitzer mit Hilfe der Mapshare-Funktion vorgenommen wurden, als auch automatisch gesammelte und anonym an TomTom übertragene Daten.

Über diese Erfassungswege konnte der Kartenhersteller unter anderem die folgenden Korrekturen vornehmen:

  • 350.000 Kilometer hochpräzise Straßenverlaufsinformationen für Strecken in den USA, die für Fahrassistenzsysteme gebraucht werden. Damit kann ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug beispielsweise schon kurz vor dem Einlenken in eine Kurve die Scheinwerfer entsprechend des Straßenverlaufs ausrichten.
  • 70.000 Kilometer verlaufskorrigierte Autobahnen in Europa.
  • Knapp 10.000 Korrekturen von Straßennamen in Frankreich, Spanien und Großbritannien.

.

Grundsätzlich ist die Implementierung neuer Kartenversionen Sache des Naviherstellers. Als erster dürfte natürlich TomTom die neue, aktualisierte TeleAtlas-Landkarte veröffentlichen. Erfahrungsgemäß wird die v860 Mitte bis Ende November erscheinen.