Neue Becker-Navis bald im Handel

Geschrieben am 29 Oktober 2010  von Gerhard Bauer

Becker meldet die baldige Verfügbarkeit der zur IFA 2010 angekündigten neuen Geräte: Das Becker Ready 43 Traffic, das Becker Active 43 Talk und das Becker Active 43 Traffic werden in den nächsten Tagen im Handel erscheinen.

Alle drei Geräte arbeiten mit der mittlerweile bekannten iGo-Software und besitzen einen 4,3 Zoll oder 10,9 Zentimeter großen Touchscreen und einen eingebauten Empfänger für Verkehrsinformationen. Charakteristisch für alle Becker-Navis ist der EasyBack (oder EasyBeck) bezeichnete Taster an der linken unteren Gehäuseecke, mit der man aus jedem Menü eine Ebene zurück springen kann.

Das Becker Ready 43 Traffic sitzt in einem schwarzen Kunststoffgehäuse. Das Kartenmaterial umfasst „nur“ 19 Länder Mitteleuropas, was für die meisten Anwender aber ausreichen dürfte. Wie alle iGo-basierten Navigationssysteme zeigt auch das Becker Ready 43 Traffic echte Berge, Hügel und Täler. Auf Autobahnen helfen absolut realistische Wegweiser und eine statische dreidimensionale Ansicht von Ausfahrten und Kreuzen. Der Listenpreis beträgt 149 Euro.

Die beiden Modelle der Active-Baureihe werden mit einer Aktivhalterung geliefert. Das heißt, die Anschlusskabel werden direkt an die Halterung gesteckt, so dass man das Navi immer ganz leicht entnehmen und einstecken kann.

Das mit einer silbernen Gehäusespange verzierte Becker Active 43 Traffic besitzt zusätzlich eine digitale Landkarte mit 43 europäischen Ländern. Sein Preis beträgt 179 Euro.

Zusätzlich mit der OneShot-Spracherkennung und einer Bluetooth-Freisprecheinrichtung ausgerüstet ist das Becker Active 43 Talk, das mit seiner Gehäusespange in weinrot-metallic sofort erkennbar ist. Sein Listenpreis beträgt 199 Euro.

Die Unterschiede der Geräte nochmals im Überblick:
Becker Ready 43 Traffic: 149 Euro, 19 Länder, normale Halterung.
Becker Active 43 Traffic: 179 Euro, 43 Länder, Aktivhalterung.
Becker Active 43 Talk: 199 Euro, 43 Länder, Aktivhalterung, Sprachsteuerung, Freisprecheinrichtung.

Hier können Sie die neuen Becker-Navis gleich vorbestellen: