Mitac verlängert Tele-Atlas-Lizenz

Geschrieben am 11 November 2010  von Gerhard Bauer

Der taiwanesische Navi-Hersteller Mitac (produziert alle Navis der Marken Mio, Navman und Magellan) hat seinen Vertrag mit dem Kartenhersteller Tele Atlas verlängert.

In Mio- und Navman-Geräten wurde bereits in der Vergangenheit Kartenmaterial von Tele Atlas beziehungsweise TomTom eingesetzt. Neu, aber sicher nicht verwunderlich ist, dass sich die Vereinbarung auch auf die Mitac-Tochter Magellan bezieht. Dieses Unternehmen hat bisher Kartenmaterial von Navteq eingekauft.

Die Verkäufe von Magellan sind weltweit jedoch nicht so hoch, als dass dieser Verlust Navteq ernsthaft schadet oder TomTom in irgendeiner Weise nützt.