TomTom startet neues Trucknavi

Geschrieben am 11 November 2010  von Gerhard Bauer

Heute hat TomTom den Verkauf der Trucknavigationsgeräte PRO 7100 TRUCK gestartet, die erstmals zur IAA Nutzfahrzeuge Ende September gezeigt wurden. Das PRO 7100 TRUCK verfügt über Kartenmaterial von 45 europäischen Ländern. Davon sind in 15 Ländern auf Haupt- und Verbindungsstraßen LKW-typische Parameter erfasst: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Schweden, Dänemark, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Spanien, Portugal und Ungarn. In diesen Ländern berechnet das Navi Routen unter Berücksichtigung von Höhe, Breite, Länge, Gewicht und Achslast.

Grundsätzlich bietet die TomTom Business Solutions (ehemals TomTom Work) damit drei verschiedene Geräte an:

  • TomTom PRO 7100 mit normalem Kartenmaterial, ohne eigenes Datenfunkmodul
  • TomTom PRO 9100 mit normalem Kartenmaterial, mit eigenem Datenfunkmodul
  • TomTom PRO 7100 TRUCK mit LKW-Kartenmaterial, ohne eigenes Datenfunkmodul
  • Die Live-Services inklusive HD Traffic werden auf einem PRO-Navigationsgerät „TomTom Webfleet“ genannt. Diese kann man mit dem PRO 7100 TRUCK aber nur nutzen, wenn man zusätzlich ein Link 300 oder Link 310 im Fahrzeug verbaut. Damit ist dann auch gleichzeitig die Nutzung der Worksmart-Funktionen und ecoPlus möglich. Worksmart beinhaltet die Anzeige des Fahrzeugstandorts und des Auftrags sowie die Kommunikation mit dem Fahrer einschließlich der elektronischen Übermittlung eines neuen Auftrags oder Zielorts.

Der Verkaufspreis des PRO 7100 TRUCK beträgt 399 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Für das Link, Webfleet und Worksmart entstehen weitere Kosten, die je nach der geografischen Abdeckung variieren. Im Regelfall wählen Kunden ein Leasing- oder Finanzierungsmodell für ihre Business-Lösung.