Offener Standard für TomTom-Inhalte

Geschrieben am 8 September 2009  von Gerhard Bauer

TomTom will auf der in zwei Wochen stattfindenden ITS (kurz für „World Congress and Exhibition in Intelligent Transport Systems and Services) einen neuen offenen Standard für Ortsangaben mit der Bezeichnung „OpenLR“ vorstellen.

Grundsätzlich gibt es momentan noch keinen herstellerübergreifenden Standard für wirklich exakte Positionierungen auf einer Karte: Koordinaten sind zu ungenau und komplette Straßenadressen sind noch ungenauer. Wenn man beispielsweise die Position eines Verkehrsschildes angeben möchte, braucht man nicht nur die exakte Position, sondern auch den Winkel, in dem es sichtbar ist, bzw. die Richtung, in die es gilt.

TomTom möchte mit diesem Standard aber auch die Ortung von Verkehrs- oder Gefahreninformationen genauso wie von Location Based Services erleichtern.