TomTom verklagt NDrive

Geschrieben am 3 Dezember 2010  von Gerhard Bauer

Der niederländische Navigations- und Kartenhersteller TomTom bezichtigt den portugisieschen Navihersteller NDrive, das Kartenmaterial für die Navilösung NAVV illegal zu nutzen, berichtet das US-Wirtschaftsmagazin DowJones. NDrive war in den letzten Jahren Lizenznehmer von Tele Atlas beziehungsweise später TomTom, hat also gegen Lizenzzahlungen das Kartenmaterial legal benutzt.

Im Oktober hat NDrive offiziell bekannt gegeben, von Tele Atlas auf Navteq zu wechseln. Ob die unberechtigte Nutzung von Tele-Atlas-Kartenmaterial durch NDrive der Auslöser für die Trennung war, oder ob Tele Atlas nun klagt, weil trotz Einstellung der Lizenzzahlungen weiterhin sein Kartenmaterial benutzt wird, konnten uns kurzfristig weder TomTom noch NDrive beantworten. TomTom fordert von NDrive einen Schadensersatz von 10 Millionen Euro.