Vermeintliche Navi-Schnäppchen, Teil 2

Geschrieben am 10 Dezember 2010  von Gerhard Bauer

Garmin nüvi 1390T bei Lidl

Dieses Gerät ist ab Donnerstag, den 3. Februar 2011 bei den meisten Lidl-Filialen verfügbar.

Ab Donnerstag, den 16. Dezember, gibt’s bei Lidl das Garmin nüvi 1390 LMT. Dieses ist mit einem 4,3-Zoll-Display, Kartenmaterial von ganz Europa und einem TMC-Empfänger ausgerüstet. Praktisch einzigartige Besonderheiten sind die Photo Real 3D Kreuzungsansicht und die im Kaufpreis inbegriffenen lebenslangen Kartenupdates. Damit können Sie bis zu viermal pro Jahr ohne weitere Kosten das aktuellste Kartenmaterial von Garmin downloaden und auf das Navi übertragen.

Das Grundmodell Garmin nüvi 1390T haben wir bereits hier getestet. Der Hersteller Garmin hat für diese Lidl-Aktion ein Sondermodell entwickelt, indem zum normalen nüvi 1390T (ohne Premium-TMC-Dienste wie beispielsweise TMC Pro oder Navteq Traffic) ein Lifetime Map Update dazugegeben wird. Diese Kombination ist unseres Wissens sonst nirgendwo verfügbar.

Hier Infos zur Preisgestaltung:

Möchte man also genau die Kombination aus Garmin nüvi 1390T und dem Kartenabo, ist das Lidl-Angebot wirklich ein Knüller. Wenn man sich mit dem einmaligen Kartenupdate der nüMaps-Garantie zufrieden gibt, könnte man mit dem Kauf eines normalen nüvi 1390 via Internet um die 30 Euro sparen. Das gilt auch, wenn man gar keinen PC besitzt oder nur über eine langsame Internetanbindung verfügt: Dann macht der quartalsweise Download der Kartendaten weder Spaß noch Sinn. Wenn man auch auf die Bluetooth-Freisprecheinrichtung verzichten kann, empfiehlt sich das Garmin nüvi 1350t , das man mittlerweile für 129 Euro erhält.

Media Markt: TomTom XL Start Central Europe Traffic

Auch das Media-Markt-Schnäppchen ist nicht so exklusiv, wie man glauben möchte: Das zu einem erstaunlich „krummen“ Preis von 132 Euro angebotene Navi gibt’s zum gleichen Preis bei Amazon, hat da aber keinerlei Scherereien, wenn man das Gerät – egal warum – zurückgeben will oder muss. Bei der Gelegenheit kann man sich dann auch überlegen, ob man nicht gleich zum nächstgrößeren Modell greift, denn bereits für 18 Euro Aufpreis gibts das TomTom Start XL Europe Traffic, und das hat digitales Kartenmaterial von ganz Europa dabei. Damit eignet es sich ideal für den Urlaub in der Türkei, in Griechenland, in Großbritannien oder in einem der drei nordskaninavischen Länder – sogar wenn man sich von dem Gerät nur den Rückweg zum Hotel zeigen lässt.

Media Markt: Becker Traffic Assist Z116

Auch hier gibt’s wundersame Parallelen zum Internethandel: Das im Media Markt für 143 Euro (sic) angebotene Gerät erhält man bei Amazon für 5 Cent weniger. Und man spart sich die bereits angesprochenen Scherereien, wenn an dem Gerät etwas nicht funktioniert. Das nächstkleinere Modell Z113 ist leider nur noch als internet-typisch überteuerter Restposten erhältlich, weil es vom Becker Ready 43 Traffic abgelöst wird. Getestet haben wir das Becker Traffic Assist Z116 hier.