TomTom-Renault-Navi in neuer Version

Geschrieben am 20 Dezember 2010  von Gerhard Bauer

Ab sofort stattet der französische Autohersteller die eingebauten TomTom-Carminat-Navis mit eingebauter Live-Anbindung aus. Das auf den Namen „Carminat TomTom 2.0 Live“ getaufte Navigationssystem bietet neben den gewohnten Navi-Funktionen auch HD-Traffic, die Online-Google-Suche sowie live abrufbare Wetterberichte. Ab Werk sind die Live-Funktionen jedoch nur drei Monate kostenlos inbegriffen.

Serienmäßig erhält man das TomTom Carminat 2.0 Live in den Modellen Laguna Dynamique, Laguna GT, Espace, Koleos Dynamique, Koleos Night & Day sowie im Latitude. Ab Frühjahr ist es auch im Megane, Scenic, Grand Scenic, Clio, Fluence und in den Renault-Nutzfahrzeugen erhältlich.

Gemäß der heute verfügbaren Preislisten der Modelle wird das Navi für 490 Euro angeboten, dann verfügt es aber nur über Kartenmaterial von Deutschland. Möchte man Kartenmaterial von ganz Europa, muss man 130 Euro Aufpreis zahlen. Diese Aufpreisgestaltung halten wir für relativ frech, denn für diesen Betrag bekommt man woanders bereits ein ganzes Navi mit Europakarten.

Update vom 21.12.2010:

Wie uns Renault mitteilt, soll die Online-Datenübertragung des Live-Systems in den folgenden Ländern funktionieren: Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Italien mit San Marino und dem Vatikan, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich mit Monaco, Spanien, Portugal, Irland, Großbritannien, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Estland, lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Zypern und Malta. Renault räumt aber ein, dass es „Einschränkungen bei den Diensten HD Traffic und Google Local Search in den Ländern Osteuropas, Liechtenstein und Irland“ geben würde.

Ein Live-Abonnement über drei Jahre kostet ca. 150 Euro, es muss beim Renault-Händler spätestens bis zweieinhalb Monate nach der Fahrzeugbestellung bestellt werden. Alternativ kann man auch ein normales einjähriges Abo über TomTom Home abschließen.

Sollte ein Kunde die Live-Dienste nicht verlängern wollen, nutzt das Carminat-Navi automatisch das eingebaute TMC-Modul des Radioteils für den Empfang von Verkehrsinformationen.


Hier noch in der alten Version: Das Renault Carminat TomTom 2.0 Live sitzt im Armaturenbrett und klappt bei Bedarf elektrisch aus.


Rund um den Arc de Triomphe herrscht - für deutsche Begriffe - unüberblickbarer Verkehr. Von hier aus sieht man aber schon den Eiffelturm, der genau südlich liegt.