Outdoor-Navis von Medion

Geschrieben am 28 März 2011  von Gerhard Bauer

Für Auto-, Motorrad- und Radfahrer geeignet sind die neuen Outdoor-Navigationssysteme Medion CorssRoad S3647 und Crossroad S3747. Die beiden 3,5-Zoll-Navis stecken in einem nach IPx7 wasserdichten Gehäuse und das transflektive Display soll auch im Freien einwandfreies Ablesen ermöglichen. Das teurere Modell S3747 ist darüber hinaus mit einem elektronischen Kompass und einem barometrischen Höhenmesser ausgerüstet.

Beide Geräte arbeiten mit der GoPal 5.5-Software (ohne Angabe der Versionsbuchstaben). Das digitale Kartenmaterial stammt wie üblich von Navteq. Das S3647 ist mit regionalem Kartenmaterial von Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgerüstet, das S3747 beinhaltet West- und Mitteleuropa. Beide Geräte sind außerdem mit dem topografischen Kartenmaterial vom Bundesamt für Kartographie und Geodäsie im Maßstab 1:100.000 ausgerüstet. Zusätzlich liegt beiden Modellen ein Gutschein bei für einen detaillierteren Kartenausschnitt im Maßstab 1:25.000.

Motorradfahrer freuen sich über die circa 100 vorinstallierten Motorradrouten mit speziellen Points of Interests. Nur das S3747 besitzt einen Motorradmodus, der speziell geeignete Routen berechnet. Zusätzlich kann dieses Modell Alternativrouten berechnen und den Fahrer mit einem Fahrspurassistenten über das richtige Einordnen informieren.

Beide Geräte lesen Straßen- und Ortsnamen vor und zeigen die aktuell erlaubte Maximalgeschwindigkeit.

Das Medion Crossroad GoPal S3647 kostet 279 Euro, das S3747 wird 50 Euro teurer. Beide sollen ab sofort erhältlich sein.


Das Medion Crossroad GoPal S3647 ist für Autofahrer und Outdoor-Fans geeignet.


Das S3747 besitzt umfangreicheres Kartenmaterial, ein paar Funktionen mehr sowie einen elektronischen Kompass und einen barometrischen Höhenmesser.