Milliardär Min Kao – Gründer von Garmin

Geschrieben am 22 April 2011  von Gerhard Bauer

Garmin hat an die amerikanische Börsenaufsicht Details zur Bezahlung des Vorstandsvorsitzenden Min Kao berichtet. Er verdiente im Jahr 2010 exakt 582.477 US-Dollar (400.394 Euro), was im Vergleich mit anderen Unternehmen gleichen Werts nicht sehr viel sein dürfte. Das Grundgehalt beträgt 500.011 US-Dollar, dazu kommen für jeden amerikanischen Garmin-Mitarbeiter das gleiche Weihnachtsgeld von 203 Dollar und 82.263 US-Dollar Entschädigungen, u.a. für Min Kaos Bürgschaften für die taiwanesischen Produktionsstandorte.

Min Kao hat zusammen mit Gary Burrell das Unternehmen im Jahr 1989 gegründet, heute gehören ihm noch 22,7 Prozent der Aktien mit einem Wert von etwa 1,5 Milliarden US-Dollar.

Interessantes Detail am Rande: Nachdem der Firmensitz vom Steuerparadies Cayman Islands in die Schweiz verlegt wurde (wir berichteten), kann nach Schweizer Recht das Führungspersonal eines Unternehmens persönlich haftbar gemacht werden, wenn sie grob fahrlässig handeln. Auf der nächsten Aktionärssitzung möchte Garmin darüber abstimmen lassen, ob diese Haftungsklausel vorsorglich für künftige (Fehl-)Entscheidungen gestrichen werden darf.

Gary Burrell und Min Kao - aus ihren Vornamen wurde der Firmenname Garmin gebildet.