Kartenupdate per Live-Verbindung

Geschrieben am 15 September 2009  von Gerhard Bauer

Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2009 in Frankfurt zeigt der Karten- und Lösungsanbieter Navteq erstmals das neue „Navteq Connect“, einige interessante Features für – in jeder Hinsicht – verbundene Navis:

  • Harman Becker präsentiert die erste Live-Update-Lösung für Kartenkorrekturen und -inhalte. Erweiterungen oder Korrekturen der digitalen Landkarten könnten auf diesem Weg online, also ohne PC-Anbindung auf das Navi übertragen werden. Damit kann man beispielsweise Festeinbauten ständig aktuell halten, aber auch portable Geräte mit eingebautem GPRS- oder UMTS-Modul regelmäßig updaten.
  • Nokia zeigt eine handybasierte Lösung für Fußgänger. Diese „…leitet den Nutzer über Abkürzungen durch Plätze, Parks und Gebäude.“ (Anm. d. Red.: Welcher Besitzer eines (großen) Gebäudes möchte, dass Wildfremde durch sein Gebäude gehen? Hier in München darf man nicht mal durch den Hauptbahnhof abkürzen.)
  • Route 66 und Magneti Marelli (italienischer Hersteller von Kfz-Komponenten, vergleichbar Bosch) zeigen unabhängig voneinander Lösungen für die Integration von Smartphones mit Navigationsanwendung in die Armaturenbretter und in die Elektronik von Fahrzeugen.