Garmin nüvi mit Bordkamera lieferbar

Geschrieben am 25 Mai 2011  von Gerhard Bauer

Garmin liefert in Taiwan das erste Navigationsgerät mit Videokamera zum mitschneiden von Autofahrten aus. Das Garmin nüvi 2565RT besitzt eine spezielle Autohalterung mit einem zweiten Kugelkopf, auf den die via USB angeschlossene Videokamera gesteckt wird. Damit umgeht Garmin ein Problem, das die Anwender der letzten Blaupunkt-Navis machen mussten: Dort war die Kamera fest eingebaut, so dass man das Navi immer ganz korrekt ausrichten musste, was natürlich nicht sehr ergonomisch ist.

Die Internetseite von Garmin Taiwan bietet einen eindrucksvollen Kurzfilm, für den man keinerlei asiatische oder englische Sprachkenntnisse braucht: Video nüvi 2565RT


Das Garmin nüvi 2565RT besitzt eine ansteckbare Videokamera zum Aufnehmen der Fahrt. Die Integration zusätzlicher Funktion wie beispielsweise Echtsicht-Anzeigen der Route könnten via Software nachgerüstet werden.


Vorteil der separaten Kamera: Sie kann unabhängig von Navigationsgerät ausgerichtet werden.


Einfach, aber simpel: Die Halterung bietet einen Kugelkopf für das nüvi und einen Kugelkopf für die Kamera.