TomTom kooperiert mit Sanyo

Geschrieben am 16 September 2009  von Gerhard Bauer

Der niederländische Navi-Hersteller TomTom kooperiert ab sofort mit dem japanischen Technologie-Konzern Sanyo (mittlerweile ein Tochterunternehmen von Panasonic) bei der Entwicklung und Produktion von Navigationslösungen. Die meisten japanischen, koreanischen und chinesischen Fahrzeuge werden für die dortigen Märkte mit „Radios“ mit großformatigem Bildschirm ausgestattet, die unter anderem auch Videos von DVD und DVB-T-Rundfunk wiedergeben können. Sanyo wird sein Knowhow in Sachen Fahrzeugintegration und Audio/Video zu diesen Geräten beisteuern und TomTom seine Navigationstechnologien.
Die ersten Geräte werden nicht vor Ende 2010 in Fahrzeugen erhältlich sein. Ein Verkauf in Europa ist fraglich, u.a. weil die Videowiedergabe in fahrenden Autos verboten ist – ein solches Gerät ist deswegen hierzulande nicht sinnvoll.
[Update: Sanyo und TomTom beabsichtigen sehr wohl einen Verkauf der Geräte in Europa, hier aber mit den üblichen Einschränkungen bzgl. Videowiedergabe während der Fahrt.]