Opel entscheidet sich für TomTom

Geschrieben am 8 November 2011  von Gerhard Bauer

Diverse Opel-Modellreihen der Einstiegs- und Mittelklasse werden ab Dezember mit TomTom-Navigationslösungen ausgerüstet. „TomTom Connect“ entspricht technisch einem TomTom Go Live 820 oder 825, dessen Halterung und elektrische Verbindungen vollständig in das Fahrzeug integriert sind.

TomTom Connect wird nicht in der Autofabrik eingebaut, sondern vor der Auslieferung oder auch nachträglich beim Händler. Verfügbar ist die Lösung für die aktuellen Baureihen Astra (J), Corsa (D), Meriva (B), Combo (D) und Insignia. Über die Preise gibt es aktuell keine Informationen, wir rechnen allerdings mit 500 bis 600 Euro einschließlich Einbau.

Dafür erhält man alle Funktionen eines Go Live 8xx, einschließlich HD Traffic und der anderen Live-Dienste für ein Jahr ab Kaufdatum. Anschließend fallen die üblichen Kosten für die Live-Verlängerung an.


Man könnte an dieser Stelle eine blöde und sexistische Überschrift Bildunterschrift erwarten wie beispielsweise 'Mit dem eingebautem TomTom-Live-Navi findet jetzt auch die Frau den Weg ans Ziel.'