TomTom Bridge: Hardware für Kurierfahrer

Geschrieben am 25 September 2014  von Gerhard Bauer

TomTom hat bereits auf dem Mobile World Congress im Februar in Barcelona ein neues Gerät für Firmenkunden vorgestellt, das sich speziell an Kurierfahrer richtet: Das TomTom Bridge bringt die ausgezeichnete TomTom-Navigationstechnologie in die „Unterschreiben Sie mal hier“-Endgeräte von UPS, DHL und Co. Das TomTom Bridge erlaubt die Entwicklung eigener Apps, mit denen die Firmen das Gerät an die eigenen Anforderungen anpassen können, die gezeigte Benutzeroberfläche ist deswegen nur ein Beispiel.

Das TomTom Bridge soll dank universeller Offenheit für Fremdprogramme (und der preisgekrönten Navigation) den Markt für Lieferdienste  umkrempeln.

Das TomTom Bridge soll dank universeller Offenheit für Fremdprogramme (und der preisgekrönten Navigation) den Markt für Lieferdienste umkrempeln.




Der Iveco Daily mit Elektroantrieb (u.a. "Van des Jahres 2014") wird mit einem TomTom Bridge geliefert, damit der Fahrer Fahrzeugdaten und den Energieverbrauch beobachten kann

Der Iveco Daily mit Elektroantrieb (u.a. „Van des Jahres 2014“) wird mit einem TomTom Bridge geliefert, damit der Fahrer Fahrzeugdaten und den Energieverbrauch beobachten kann



Das TomTom Bridge steckt in einem robusten Industriegehäuse und ist ausgerüstet mit einem sieben Zoll großen Touchscreen, einem leistungsstarken Prozessor Qualcomm Snapdragon (ein ARM-Prozessor, der auch in zahlreichen Smartphones verwendet wird), eine Kamera zur Dokumentation (beispielsweise beschädigter Lieferungen oder hinterlegter Pakete), WLAN (zum Datenaustausch in der Zentrale) und ein 3G-Modem für die Kommunikation unterwegs. Natürlich arbeitet das TomTom Bridge mit dem TomTom-Kartenmaterial, das wie bei den Consumergeräten vierteljährlich aktualisiert werden kann, und verarbeitet TomTom Traffic.

TomTom hat jetzt bekannt gegeben, dass sowohl Iveco als auch Astrata (ein Telematik-Hersteller) das TomTom Bridge unterstützen. Iveco wird die neuen Elektrofahrzeuge der Daily-Serie mit TomTom Bridge ausrüsten. Die Fahrer können auf dem Gerät dank einer eigenen App Fahrzeugdaten und den Energieverbrauch kontrollieren, was bei einem Elektrofahrzeug ja durchaus wichtig ist.

TomTom versteht sich auch als Vermittler zwischen den anwendenden und den entwickelnden Firmen. Darum stellt TomTom mit Unterstützung durch AppCarousel einen eigenen App-Store bereit, auf dem sich die beiden Gruppen „treffen“ können.

Entwicklerinformationen findet man auf der Internetseite http://developer.tomtom.com/products/bridge
Weitere Informationen zum TomTom Bridge findet man unter http://www.tomtom.com/bridge