TomTom bringt Online-Navigation für Dritte

Geschrieben am 14 Oktober 2014  von Gerhard Bauer

Der niederländische Navigationsmarktführer TomTom erweitert sein Angebot um eine Online-Navigation für alle Anwender, die mit einem Smartphone ständig „am Netz hängen“, aber keine große Karte downloaden wollen/sollen/können. Entwickler können die TomTom-Navigation in Drittprogramme integrieren und haben darüber auch Zugriff auf das ständig aktuellste Kartenmaterial und Echtzeit-Verkehrsinformationen.

Update: TomTom wird dieses Feature nur Lizenznehmern anbieten, die auf diese Weise die TomTom-Navigation und die weiteren typischen TomTom-Features in ihre eigenen Apps einbinden können. Wenn beispielsweise ein Burgerbrater in seiner App den Menüpunkt anbietet „navigiere zum nächsten Restaurant“, könnten die Entwickler das nun via TomTom realisieren. Abgerechnet wird die Navigation direkt zwischen Lizenznehmer und TomTom, dafür kann der Anwender natürlich keine eigenen Ziele eingeben.