Navigon: Kartenupdate per Live-Verbindung

Geschrieben am 21 September 2009  von Gerhard Bauer

Der Hamburger Navigationsgerätehersteller Navigon hat heute angekündigt, dass man bei Navigationsgeräten mit Onlineanbindung (8450 Live, 6350 Live) künftig auch Kartenkorrekturen und -erweiterungen sowie Erweiterungen der Sonderziel-Datenbank per Live-Verbindung updaten können soll.
„Künftig lassen sich komplette Abschnitte austauschen und auf den neuesten Stand bringen. Das funktioniert wie bei einem gefliesten Boden, in dem fortlaufend einzelne Kacheln ausgetauscht werden“, so Jörn Watzke, Vice President Product Line Management bei Navigon.