Tele Atlas erfasst Argentinien und Uruguay

Geschrieben am 22 September 2009  von Gerhard Bauer

Tele Atlas ist eine Partnerschaft mit dem argentinischen Kartenanbieter Datamap eingegangen, um künftig auch Argentinien und Uruguay abdecken zu können. Die Karten umfassen aktuell die wichtigen Verbindungsstraßen (Major Roads) sowie die wichtigsten Städte.
In Argentinien decken die Karten bereits 208.000 Straßenkilometer ab, was 57 Prozent der Bevölkerung entspricht. Außer den Major Roads sind das 147 Städte. Die Hauptstadt Buenos Aires (12,1 Mio. Einwohner), Cordoba (1,4 Mio. Einwohner), Rosario (1,2 Mio.), Mendoza (900.000) und viele kleinere Städte machen natürlich viel aus bei insgesamt nur knapp über 40 Millionen Einwohnern.
Uruguay hinkt weit hinterher, hier umfasst das Kartenverzeichnis nur 13.000 Straßenkilometer. Urugay hat selbst nur knapp 3,5 Millionen Einwohner, so dass die erfassten 42 Prozent der Bevölkerung für weniger als eineinhalb Millionen Menschen stehen. Das heisst, dass auch die Hauptstadt Montevideo mit 1,5 Millionen Bewohnern nur teilweise erfasst ist. Enthalten ist aber neben anderen „kleineren“ Städten der Badeort Punta del Este, der nach Informationen des Generalkonsulats das bedeutendste Wassersportzentrum von ganz Südamerika sein soll.

Die Welt aus der Sicht von Tele Atlas. Umso heller, desto schlechter die dortige Abdeckung.

Die Welt aus der Sicht von Tele Atlas. Umso heller, desto schlechter die dortige Abdeckung.