TomTom LKW-Navi überarbeitet

Geschrieben am 1 Oktober 2009  von Gerhard Bauer

Im TomTom Go 7000 Truck können Fahrer jetzt per Mapshare LKW-Straßenparameter korrigieren, eingeben und ändern. Mapshare dient bei den Consumergeräten von TomTom zum korrigieren von Kartenfehlern oder melden von neuen Straßen. In den Profi-Navis von TomTom Work können Fahrer mit dem gleichen Mapshare jetzt beispielsweise Abmessungs- oder Gewichtsbeschränkungen eingeben oder korrigieren. Während diese Parameter bei vielen großen Straßen bereits in das Kartenmaterial eingearbeitet sind, können die LKW-Fahrer diese Informationen auch für die kleinsten Straßen selbst eingeben. Weil mit Mapshare diese Parameter zentral gesammelt und an alle anderen Anwender weitergegeben werden, dürfte die LKW-Parameter-Abdeckung exponentiell wachsen. Momentan sind die LKW-Parameter nur für Deutschland, die Schweiz, Österreich, Luxemburg, die Niederlande, Belgien, Frankreich, Großbritannien und Spanien verfügbar. Grundsätzlich enthalten ist das Kartenmaterial von 42 Ländern, also fast ganz Europa.

Das Go 7000 Truck basiert technisch auf der vorletzten Go-Baureihe „Go x30“, es kann also nicht selbstständig kommunizieren. Möchte man dem Navigationsgerät per Fuhrparksteuerung neue Ziele zuweisen oder jederzeit den Aufenthaltsort des Fahrzeugs kontrollieren, benötigt man als Erweiterung das GPRS-Modul „Link 300“. Dieses kommuniziert via Bluetooth mit dem Go und dann über GPRS mit der Fuhrparksteuerung. Damit wird das Go 7000 Truck auch „Live“-fähig, empfängt also den Verkehrsinformationsdienst HD-Traffic. Grundsätzlich enthalten sind aber die aktuellen TomTom-Features wie IQ-Routes, Fahrspurassistent, Real View und eine Freisprecheinrichtung.

Das Go 7000 Truck besitzt einen 4,3 Zoll großen Touchscreen, alternativ kann man es weitgehend auch mit Sprachbefehlen steuern. Für den Einsatz im LKW kann man bei Bedarf auch eine externe GPS-Antenne anschließen. Es kostet 399 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

Das TomTom Go 7000 Truck kann per Mapshare LKW-Parameter zum Straßennetz in sein Kartenmaterial integrieren und mit anderen Anwendern teilen.

Das TomTom Go 7000 Truck kann per Mapshare LKW-Parameter zum Straßennetz in sein Kartenmaterial integrieren und mit anderen Anwendern teilen.


Das Gerät kostet 399 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, dazu braucht man aber - bei Bedarf - ein Link 300 und ein Abo für die Datenübertragungen und die Webfleetdienste

Das Gerät kostet 399 Euro zzgl. Mehrwertsteuer, dazu braucht man aber - bei Bedarf - ein Link 300 und ein Abo für die Datenübertragungen und die Webfleetdienste