Neu: TomTom Start

Geschrieben am 6 Oktober 2009  von Gerhard Bauer

Der Europa-Marktführer TomTom hat heute den neuen „TomTom Start“ angekündigt. Das Gerät ist besonders konzipiert für Anwender, die ein ganz enfach bedienbares Navi suchen: Es gibt beispielsweise nur noch zwei Tasten im obersten Menü, eine zum Eingeben eines Ziels und eine zum Umschalten auf die Kartenansicht.

Das TomTom Start sitzt in einem neu entwickelten Gehäuse im Format 3,5 Zoll. Die Rück- und Seitenteile kann man selbst wie die vor vielen Jahren aktuellen Handyschalen wechseln, um die Farbgestaltung des Navis ein bisschen an das Fahrzeug oder den eigenen Geschmack anzupassen. Beim schwarzen Gerät wird natürlich eine schwarze Rückseite und beim weißen eine weiße mitgeliefert. Nur wenn einem das nicht gefällt, kann man online für 14,95 Euro eine bunte Gehäuseschale kaufen.

Trotz der vermeintlichen Einsparungen bietet das Start die bekannten Eigenschaften von TomTom-Navis:

  • IQ-Route berechnet die schnellsten Routen in Abhängigkeit vom Tag und der Uhrzeit
  • MapShare zur Meldung von Kartenkorrekturen an den Hersteller und Millionen anderer TomTom-Anwender
  • Latest Map Garantie, damit Sie ein neues Navi immer mit der aktuellsten Karte in Betrieb nehmen können
  • Realistische Verkehrszeichen für einfachere Orientierung in fremden Umgebungen

Der TomTom Start wird nur in Großbritannien, Irland, Niederlanden, Spanien, Portugal, Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark erhältlich sein. Die Preise bewegen sich bei 129 Euro für ein Gerät mit regionaler Karte (z.B. Großbritannien und Irland oder Spanien und Portugal) bis 149 Euro für ein Navi mit Europakarte. Im vereinten Europa wird es aber dann nur eine Frage von Tagen sein, bis diese Geräte auch in Deutschland per Internet erhältlich sind. Da Gratis-TMC in den genannten Ländern nicht sehr verbreitet ist, dürfte dem TomTom Start kein entsprechender Empfänger beigelegt sein. Da wird es zum Weihnachtsgeschäft von TomTom in Deutschland sicher bessere Angebote geben. Die Gehäuseschalen mit der Bezeichnung „Startskins“ erhält man im Handel oder unter direkt unter http://www.tomtom.com/page/startskins.

[Update vom 16.12.2009: Den schwarzen und den weißen TomTom Start erhält man jetzt auch bei Amazon – mehr oder weniger offiziell, denn beide Geräte sind anscheinend Grauimporte aus Ländern, in denen die Starts vertrieben wird. Wir raten derzeit vom Kauf dieser Importgeräte ab, weil beide Navis viel zu teuer angeboten werden. Für das gleiche oder sogar deutlich weniger Geld erhält man den wesentlich besser ausgestatteten TomTom One IQ-Routes Traffic oder TomTom XL IQ-Routes Traffic Europe.]

Beim neuen TomTom Start legt der Hersteller maximales Gewicht auf einfache Bedienung. Am Infobalken unten merkt man, dass das Navi bereits mit der Version 9 der TomTom-Software ausgeliefert wird.

Beim neuen TomTom Start legt der Hersteller maximales Gewicht auf einfache Bedienung. Am Infobalken unten merkt man, dass das Navi bereits mit der Version 9 der TomTom-Software ausgeliefert wird.

Dominiert wird das Menü von einem Button zum Eingeben eines Ziels und einem Button zum Anzeigen der Karte.

Dominiert wird das Menü von einem Button zum Eingeben eines Ziels und einem Button zum Anzeigen der Karte.

Das Gehäuse wurde neu entwickelt: Die Halterung ist jetzt fest mit dem Gerät verbunden und der Einschalter befindet sich an der Rückseite.

Das Gehäuse wurde neu entwickelt: Die Halterung ist jetzt fest mit dem Gerät verbunden und der Einschalter befindet sich an der Rückseite.

Ab Werk erhalten Sie das TomTom Start auch mit weißem Gehäuse. Beschweren Sie sich aber nicht, wenn das Ding sich dann in der Frontscheibe spiegelt.

Ab Werk erhalten Sie das TomTom Start auch mit weißem Gehäuse. Beschweren Sie sich aber nicht, wenn das Ding sich dann in der Frontscheibe spiegelt.

Die Farbauswahl: Sunburst Yellow, Flamingo Orange, Flaming Red, Deep Purple, Electric Green und Ice Blue.

Die Farbauswahl: Sunburst Yellow, Flamingo Orange, Flaming Red, Deep Purple, Electric Green und Ice Blue.

So sieht das ganze dann aus: Hier ein weißer TomTom Start mit Gehäuserückseite in Electric Green.

So sieht das ganze dann aus: Hier ein weißer TomTom Start mit Gehäuserückseite in Electric Green.