Navigon 4350max

Unser Fazit zum Navigon 4350max:

Gegen das 4350max gibt es kaum Argumente. Es ist alles eingebaut, was ein Navi braucht. Am besten gefallen haben uns die visuelle Routenführung
sowie natürlich der Fahrspurassistent und Reality View Pro. Manche Autofahrer fahren nur ungern in die Großstadt oder auf die Autobahn, weil sie Angst haben, sie würden sich falsch einordnen und sich dann total verfahren. Mit diesem Navi kann das nicht mehr passieren.

Die relativ einfache Handhabung spricht ebenfalls für das 4350max. Und es ist subjektiv schneller als die teureren Modelle aus dem gleichen Haus, was wohl auf fehlende optische Spielereien zurückzuführen ist.

Zum Testzeitpunkt waren wir relativ angesäuert von der Sonderzieldatenbank. Wir erwarten ja nicht, dass alle Ärzte erfasst sind, aber Apotheken muss ein Navihersteller in sein Gerät hineinpacken. Bei einem Gespräch auf der IFA zeigte uns der oberste Produktmanager, dass das Apothekenproblem mit der Kartenversion Q2 2009 gelöst wurde.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn man ein zuverlässiges Navi braucht, ist das Navigon 4350max mit der kostenlos upgedateten Karte eine sehr gute Empfehlung.

Den ausführlichen Test als PDF-Dokument finden Sie hier: Navigon 4350max

Sie erhalten das Navigon 4350max u.a. hier:
[aartikel]B001UJD0Q6:left[/aartikel]